Weltreisen sind ein Traum von vielen Reiselustigen. Sie bedürfen jedoch einiger Planung und Vorbereitung. Erste Voraussetzung ist, dass ihr rechtzeitig den Urlaub beim Arbeitgeber einreicht. Erst dann lässt sich die Weltreise planen, denn eine solche Reise ist eine zeitintensive Angelegenheit. Beliebte Ziele einer Weltreise sind neben den Ländern Australien, Neuseeland oder Thailand auch besonders die Kontinente Asien und Afrika und (Süd-) Amerika.

Planung deiner Weltreise

Eine beliebte Lösung für für viele Arbeitnehmer ist das sogenannte Sabbathjahr oder Sabbatical. Bei dem Sabbatjahr gibt es jedoch verschiedene Varianten. So könnt ihr zum Beispiel ein Jahr lang auf Teile eures Gehaltes verzichten, um im Sabbatical dann monatlich diesen Anteil zu erhalten. Das Geld ist nämlich das nächste „Problem“ einer Weltreise. Neben unterschiedlichen Währungen in verschiedenen Ländern und Kontinenten muss natürlich erstmal das nötige Kleingeld vorhanden sein, um Flüge, Unterkünfte und Verpflegung bezahlen zu können. Es gibt aber natürlcih verschiedene Modelle einer Weltreise. Mit Work & Travel könnt ihr euch auch unterwegs mit Jobs etwas dazu verdienen. Es kommt auch immer ganz darauf an, ob ein längerer Aufenthalt in einer Stadt geplant ist oder ob es sich immer nur um wenige Tage an einem der Reiseziele handelt. Somit stellt sich auch die Frage nach der passenden Unterkunft. Für längere Aufenthalte sind Camping, Hotels, Jugendherbergen bzw. Hostels eher ungeeignet. Ihr könnt euch in solchen Fällen vielleicht besser nach einer Wohnung umsehen. Wohnt ihr zur Untermiete kann man das Budget ordentlich schonen. Zieht ihr jedoch mit seinem Rucksack durch die Welt, dann ist eine hohe Flexibilität oberstes Gut und längere Aufenthalte eher nicht geplant.

Ich packe meinen Koffer… Ausrütung für eine Weltreise

Neben einem gültigen Pass sollten im Vorfeld noch andere Dinge geklärt werden, ehe ihr durch die Weltgeschichte reist. Die Frage nach verschiedenen Visa, die eventuell auf der Route benötigt werden, sollte frühzeitig bedacht werden. Zudem darf eine passende Krankenversicherung natürlich auch nicht fehlen. Natürlich kann man in der globalisierten Welt so ziemlich überall Teile seiner Ausrüstung bekommen oder aufstocken. Manche Dinge, wie zum Beispiel die Mitnahme von bestimmten Medikamenten oder empfohlene Impfungen, sollten dringend vorher abgeklärt werden. Jedoch gilt bei den Medikamenten, wie bei anderen Gegenständen aus dem Gepäck auch, dass die Einreisebedingungen eingehalten werden. So haben unterschiedliche Länder haben verschiedenste Beschränkungen, was die Einfuhr und Ausfuhr von bestimmten Waren angeht.

https://umdenglobus.de/wp-content/uploads/2014/07/Um-den-Globus-Bild.jpghttps://umdenglobus.de/wp-content/uploads/2014/07/Um-den-Globus-Bild-150x150.jpgSteffenAllgemeinSehenswürdigkeitenWeltreisen sind ein Traum von vielen Reiselustigen. Sie bedürfen jedoch einiger Planung und Vorbereitung. Erste Voraussetzung ist, dass ihr rechtzeitig den Urlaub beim Arbeitgeber einreicht. Erst dann lässt sich die Weltreise planen, denn eine solche Reise ist eine zeitintensive Angelegenheit. Beliebte Ziele einer Weltreise sind neben den Ländern Australien,...Ein Reiseblog von Reisefans