Ohne Hörbuch steig ich nicht ins Auto

Hörbuch im Auto

Das Hörbuch und der Podcast haben die Autofahrten revolutioniert. Früher habe ich lange Autofahrten nicht gemocht, denn ich empfand sie als nervigen Zeitfresser ohne Mehrwert. Heute freue ich mich auf lange Autofahrten oder Zugfahrten, denn dann habe ich Zeit für meine Hörbücher und Podcasts. Im Auto höre ich gerne interessante Geschichten, denn so vergeht die Zeit nicht nur schneller, sondern am Ende habe ich etwas spannendes erlebt oder gar etwas neues gelernt. Ein schönes Beispiel sind hier die Hörbücher von Ken Follett, die viele Stunden lang sind und auch die volle Konzentration verlangen. Ich schaffe es nicht, dass ich diese Art der Konzentration im Zug, bei der Hausarbeit oder beim Sport habe, denn die kleinste Ablenkung sorgt dafür, dass ich wieder ein Kapitel zurückgehen muss.

Für jede Stimmung das passende Hörbuch

Ich habe mit Audible das passende Abo immer auf meinem Smartphone bereit und erfreue mich an der immer größer werdenden Auswahl. Hier gibt es ein paar kostenlose Hörproben, die genau das unterstreichen, was ich damit meine. Wenn ich gut gelaunt bin, dann höre ich mir das Hörbuch oder den Podcast mit Oliver Polak an. Wenn ich an Spannung und Thriller interessiert bin, dann lasse ich mich von der einmaligen Stimme von David Nathan in der Serie „Monster 1983“ einfangen. Die Hörbuch-Produktionen werden in Deutschland immer professioneller und aufwändiger, um uns ein breites und ansprechendes Angebot zu präsentieren.

Comic-Hörbücher für das Auto

Die erfolgreiche Comic-Serie „Locke & Key“, die bereits von Netflix verfilmt wurde, hat es auch als spannendes und mitreißendes Hörbuch in das Portfolio geschafft. Ich habe mich schon dabei erwischt, dass ich in der Tiefgarage noch sitzen geblieben bin, um das Kapitel oder die Szene zu beenden. Lustig ist, dass ich schon mehrfach einen Nachbarn ebenfalls alleine im Auto habe sitzen gesehen und nehme an, dass er auch noch sein Hörbuch oder einen Podcast erst beenden wollte, bevor er hoch zu Frau und Kind gegangen ist.

Hörbuch-Tipps für Autofahrten

In der Audible-Bibliothek auf deiner App werden die Fortschritte bei allen Hörbüchern gespeichert. Dies bedeutet auch, dass du mehrere Hörbücher hören kannst. Bei kurzen Autofahrten greife ich dann auf Sachgeschichten, Biografien oder unterhaltsamen Content zurück. Einen spannenden Thriller würde ich nur bei längeren Fahrten ab einer Stunde Fahrtzeit hören, weil ich in die Geschichte richtig eintauchen möchte. Natürlich gehört dem Verkehr meine größte Aufmerksamkeit, so dass die Lautstärke ein entscheidender Faktor ist. Ein gesundes Mittelmaß ist angesagt, da wir die Geräusche des Verkehrs noch hören wollen, aber natürlich genug aufdrehen, um auch die Stimmung in dem jeweiligen Hörbuch mitzunehmen.

Gemeinsames Hörbuch-Erlebnis

In einem unserer letzten Reisen mit dem Auto nach Italien eigneten sich Hörbücher wunderbar für die Strecke. Zu zweit machen Hörbücher natürlich noch mehr Spaß, weil wir gemeinsam lachen und mit den Protagonisten der Geschichte mitfiebern. Bei einigen Hörbüchern nehme ich gerne einen Stau in Kauf, denn dann können wir mehr hören. Es ist einfach schön, dass das klassische Medium des Hörspiels eine Revolution durch die Smartphones und den damit ständig verfügbaren Internetzugang erfahren hat. Wir laden uns die Hörbücher natürlich im Vorfeld runter, um keine Unterbrechungen zu haben. Die Autos verfügen heute beinahe alle über eine Bluetooth-Schnittstelle oder können mit kleinen Gadgets nachträglich ausgestattet werden. Ein tolles Beispiel ist hier „Echo Auto*“ von Amazon, mit dem Audible über die Sprachsteuerung im Auto angesteuert werden kann. So behalten wir zu jederzeit die Hände am Lenkrad und kommen in das wunderbare Hörbuch-Erlebnis.

Welches Hörbuch hört ihr im Auto? Wir freuen uns auf eure Tipps in den Kommentaren.

*=Affiliate-Link | Bildquelle: Pixabay-User u_o53ie9it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.