Insektenschutz auf Fernreisen

In weit entfernten LĂ€ndern können MĂŒcken nicht nur juckende Stiche verursachen, sie ĂŒbertragen auch gefĂ€hrliche Krankheiten. Nicht nur gegen MĂŒcken helfen euch diese Tipps, auch Zecken und andere Insekten können euch gefĂ€hrlich werden. Macht euch am besten vorab eine Checkliste, an was ihr diesbezĂŒglich alles denken mĂŒsst.

Tipps:

  1. Informiert euch ĂŒber die ĂŒblichen Gefahren durch Insekten im jeweiligen Land: Das macht man am besten beim eigenen Hausarzt oder, um sicherzugehen, beim Tropeninstitut. Diese gibt es eigentlich in ganz Deutschland, sicher auch in deiner NĂ€he. Auch im Internet auf der Website des Tropeninstituts kann man schon einige wichtige Hinweise nachlesen. Dort werdet ihr auch am besten beraten bezĂŒglich notwendiger Impfungen.
  2. Nehmt ausreichend Produkte zur Insektenabwehr mit: Dazu gehören natĂŒrlich MĂŒckensprays, die auch fĂŒr Tropen geeignet sind. Nehm diese auf jeden Fall von Zuhause mit, im Ausland enthalten solche Produkte manchmal gesundheitsschĂ€dliche Stoffe. Genauso gehört aber auch der besondere Schutz fĂŒr nachts dazu. Wenn ihr rundum vorbereitet sein wollt, nehmt Fliegengittermaterial mit, um eventuell Fenster abdecken zu können, die nicht richtig dicht sind, oder wenn ihr ein Fenster geöffnet lassen wollt. Auch fĂŒr Zelte und Betten gibt es entsprechende Fliegengitternetze, die euch schĂŒtzen. Fliegengittermaterial zum Selberbauen gibt es schon ab ca. 2,50€ pro mÂČ.
  3. Die richtige Kleidung: Wenn ihr einen Ausflug in RegenwĂ€lder oder generell in die Wildnis plant, gilt doppelte Vorsicht. Dort können sich noch weitere giftige Insekten verstecken. Achtet also immer auf Kleidung, die einen Großteil der Haut bedeckt, und auf festes Schuhwerk. Auch wenn es warm ist, Sicherheit und Schutz gehen vor. Es gibt spezielle Kleidung im Backpacker Shop, die ideal sind fĂŒr tropisches Klima.
  4. Bestimmte Gebiete vermeiden: Es gibt Gebiete, wo sich bestimmte Insekten am wohlsten fĂŒhlen. Beispielsweise an TĂŒmpeln, Teichen und generell an stehenden GewĂ€ssern halten sie sich besonders gerne auf. Falls es möglich ist, vermeidet also diese Gebiete, um sich nicht extra der Gefahr von Insektenstichen auszusetzen.

 

Bildquelle: Pixabayuser nile
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.