Sport, Entspannung und Abenteuer im Allgäu

Urlaub im Allgäu

Der Urlaub im eigenen Land ist seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie weit verbreitet und das ist auch gut so. Viel zu viele Menschen reisen jedes Jahr mit dem Auto und dem Flugzeug in weit entfernte Länder, aber kennen die Schönheiten vor ihrer eigenen Haustür nicht. Der Allgäu wäre mir vor ein paar Jahren auch nicht als Urlaubsort in den Kopf gekommen, doch die Zeiten haben sich geändert. So sind wir eben in diesem Jahr mit der ganzen Familie in die Alpen gereist und waren von den vielen Möglichkeiten wirklich überrascht. Die Schönheit unserer Landes war mir bislang nie so bewusst, wie nach einem intensiven Urlaub mit vielen neuen Erfahrungen, Abenteuern und Auszeiten.

Skywalk im Allgäu

Um eines der absoluten Highlights aus dem Allgäu direkt am Anfang vorwegzunehmen. Der Spaziergang über den Skywalk im Allgäu im spannenden Naturerlebnispark war atemberaubend schön und hat mich noch mal gefestigt, dass wir mehr auf Mutter Erde hören müssen und uns dringend aktiver für den Klimaschutz einsetzen müssen. Der Skywalk über den Baumwipfeln sieht so ähnlich aus wie der Steg in der TV-Show “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” oder besser bekannt als das “Dschungelcamp”. Wenn Sonja Zietlow und Daniel Hartwig ihre Moderationen machen, dann befinden diese sich auch über den Dschungel auf einem Skywalk.

Der Pfad über den Wald ist circa 500 Meter lang, so dass es wirklich viel zu gucken gibt. Übrigens eignet sich diese Attraktion im Allgäu auch für Kinder und Rollstuhlfahrer, da es nicht nur angemessen breit ist, sondern ein Fahrstuhl die Menschen nach oben bringen kann. Von dem Skywalk ist nicht nur der Bodensee zu sehen, sondern wir können einen unvergesslichen Blick über die Alpen genießen.

Unterwegs gibt es Informationen über den Wald, um auch einiges über Flora und Fauna lernen zu können. Der Baumwipfelpfad ist nicht die einzige Sehenswürdigkeit im Allgäu, denn in unmittelbarer Nähe gibt es noch einen wunderbaren Spielplatz, en Labyrinth, einen Barfußpfad für ein echtes Naturerlebnis und ein kulinarisches Angebot in Form von Gastromien. Die ganze Familie hatte eine schöne Zeit im Allgäu.

Hier ist ein schönes Video über den Skywalk und den Naturerlebnispark, welches euch noch mehr Freude auf den Besuch im Allgäu machen wird:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erholung und Sport im Allgäu

Im Tannenhof haben wir das vielseitige Angebot aus Erholung und Sport genossen. Squash, Fußball und Tennis sind meine Lieblingssportarten. Den ersten Impuls für einen Urlaub im Allgäu bekam ich von meinem Nachbarn, der von den umliegenden Golfplätzen schwärmte. Meine Freundin ist ein großer Sauna-Fan und ließ es sich richtig gut gehen. Sie genoss ein paar Behandlungen und auch eine lange Massage.  Wir hatten wirklich eine schöne Zeit im Allgäu, im Tannenhof und auch im Naturerlebnispark. Wir waren anfangs traurig über den ausgefallenen Urlaub in Italien, aber auch in Deutschland haben wir Alpen und diese haben wir sehr genossen.

Häufiger in die deutschen Urlaubsorte

Wir werden nun häufiger in Deutschland unseren Urlaub mit der Familie verbringen, weil wir mit zwei kleinen Kindern keine langen Strecken oder Flüge machen können und weil wir beide eine lange Liste mit spannenden Regionen in Deutschland haben, die wir abarbeiten werden. Die schöne Alpenlandschaft, die beeindruckenden Wälder und auch die große Gastfreundschaft haben uns überzeugt. Es hilft natürlich auch den gebeutelten Hotelbesitzern und Gastronomen, wenn wir unser Geld erstmal im eigenen Land ausgeben, auch wenn ich normalerweise wesentlich globaler denke. Insgesamt haben wir die vielen Angebote an Sehenswürdigkeiten, Wanderwege, Sportangebote, Kinderspielplätze und Wellness-Behandlungen gut genutzt und kamen wieder ganz entspannt zu Hause an.

Wo habt ihr in Deutschland bislang so Urlaub gemacht und damit meinen wir nicht Balkonien? Macht ihr das schon immer oder hat die Corona-Pandemie euch zu einem Umdenken bewegt? Freuen uns auf den Austausch in den Kommentaren.

Bildquelle: Pixabay-User:in Dr Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.